Unsere Olympiade vom 29. bis 31.Mai 2014:  

Wir gehören zusammen

  Nach diesem Motto findet einmal jährlich in der Waldorfschule Schönau eine Olympiade für die WaldorfschülerInnen der 5.Klassen  statt: heuer waren es 350 SchülerInnen, die von den Bundesländern Österreichs, aber auch aus den angrenzenden Nachbarländern wie Slowenien, Kroatien, Deutschland und der Slowakei angereist kamen. Nach zwei regnerischen Trainingstagen in den verschiedenen Disziplinen war uns der Wettergott am Samstag  hold: bei strahlend blauem Himmel versammelten sich die AthletInnen, um mit Fanfaren und Gesang das olympische Feuer zu entzünden. Die angereisten Zuseher bestaunten anschließend die sportlichen Leistungen aller  SchülerInnen, die bestens vorbereitet und diszipliniert die verschiedenen Wettkämpfe absolvierten. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden alle AthletInnen gleichermaßen gewürdigt, nach dem Motto: Dabeisein ist alles. Erschöpft, aber glücklich traten unsere SchülerInnen am Samstag Nachmittag die Heimreise an. Viele wollten noch länger im schönen Schönau bleiben – oder aber gleich nächstes Jahr wieder eine Olympiade feiern.   Es war für uns alle eine wunderbare Erfahrung, die wir der ausgezeichneten Organisation der Waldorfschule Schönau verdanken, und bei der wir uns ganz herzlich bedanken wollen!